Blutegel-Therapie

BLUTEGEL-THERAPIE


Eine natürliche, uralte und schmerzfreie Behandlungsmethode, die in unserer Zeit etwas in Vergessenheit geraten ist.
Für eine Grundbehandlung werden je nach Person und Einsatzgebiet 1-10 Egel angesetzt. Beissen sie sich in die Haut, fühlt es sich wie einen Mückenstich an. Das war's schon! Ab jetzt wird die Behandlung zur Wohltat und Sie können die Zeit zur Entspannung nutzen.

 

Deshalb helfen Blutegel besonders gut bei:

  •   Krampfadern, Besenreisser
  •   
Thrombosen

  •   Rheuma

  •   Kopfschmerzen
  • 
  Gewebsverpflanzungen
  • 
  Venöse Erkrankungen
  •   
Akuter Gichtanfall

  •   Gelenkarthrosen
  •   
Tinnitus

  •   Morbus Menière
  •   
Bisswunden

  •   Arthritis, Arthrose, 

  •   Menstruationsbeschwerden
  •   
Blutergüssen, Sportverletzungen
  •   Tenis- / Golferarm
  •   Akut und chronische Entzündungen

 

Immer öfter werden die Blutegel auch in der Unfallchirurgie und in der plastischen Chirurgie eingesetzt.

Sie erzielen erstaunliche Heilerfolge.

 

Was versteht man unter Blutegelbehandlung?
Es ist eine ausleitende Behandlungsmethode. Der Blutegel wirkt örtlich aber auch auf den gesamten
Organismus. Örtlich hemmt er die Blutgerinnung, beschleunigt den Lymphstrom, wirkt Gerinnselbildung entgegen
und ist entzündungswidrig.